Programm |  Kursplangenerator |  Sportstätten |  Ferienpläne |  Wellness |  Bundesliga im MTV |  MTV@SCHARRena | 
Fiteness Studio
Studio
Fitnessstudio Motiv des MTV Stuttgart

Suche
Suchen


Shop
MTV-Shop
MTV Shop

Top Sports
Top Sports
MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

Gefällt mir
Facebook
Der MTV auf Facebook

Turnen - Turnschule

Ansprechpartner, Trainingszeiten,...


Kontaktdaten
Leiter der Turnschule
Martin Liener-Kling
E-Mail: mtv-turnschule@email.de

Link http://www.facebook.com/MTVStuttgartTurnen
Abteilungsbeitrag: siehe Beschreibung




« zurück zur Abteilungs-Übersicht

 
MTV Stuttgart 1843 e.V. - Turnen - Turnschule

Beschreibung
Die Turnschule ist eine Einrichtung der Turnabteilung des MTV Stuttgart für turnbegeisterte Mädchen und Jungen im Alter von 5-18 Jahren. Geboten wird eine solide Grundausbildung für wettkampforientiertes Gerätturnen in unterschiedlichen Leistungsstufen. Die Turnschule ist auch zuständig für Talentsichtung und -förderung in Kooperation mit dem Kunstturn-Forum des Schwäbischen Turnerbundes.

Wenn Sie also am Gerätturnen und am Wettkampfsport interessiert sind, finden Sie hier garantiert das richtige Angebot!
Gerne können sie mit ihrem Kind zu einem Probetraining vorbeikommen. Melden sie sich hierzu unter turnschule@mtv-stuttgart.de an.

Weitere vertiefende Informationen der Turnabteilung können sie hier herunterladen:
Turnschule
Motive und Ziele
Die Turnschule bietet
  1. eine optimale sportartübergreifende Grundausbildung der Kinder im Alter von 5-7 Jahren

  2. eine solide Grundausbildung für wettkampforientiertes Gerätturnen

  3. eine konsequente Begabtenförderung in Kooperation mit dem Kunst-Turn-Forum des Schwäbischen Turnerbund

  4. einen gehobenen Trainingsbetrieb für Kinder, die sich nicht im Leistungssport profilieren können

  5. ein umfangreiches Grundlagentraining in den Bereichen Kraft, Beweglichkeit und Koordination

  6. eine gezielte Vorbereitung für Einzel- und Mannschaftswettkämpfe auf Gau- Regional- und Landesebene

  7. Raum für soziale Kontakte, Gemeinschaftsgefühl und wichtige individuelle Körpererfahrungen

  8. eine kombinierte Ausbildung in den Sportarten Gerätturnen und Trampolin mit späterer Wahlmöglichkeit

  9. Wechselmöglichkeiten und Rückführung vom Leistungssport in den Wettkampfsport

  10. Pädagogisch wertvolle Arbeit durch ein Team von 14 haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern

Ausbildungsinhalte

Vorstufe/Schnupper:

In der Vorstufe beginnen die Jüngsten im Alter von 4-5 oder 5-6 Jahren mit einer 1-2 mal wöchentlichen Bewegungserziehung in Kleingruppen bis max. 12 Kindern. Die Ausbildung ist umfassend ausgerichtet und legt den Schwerpunkt auf die Entwicklung der konditionellen sowie koordinativen Fähigkeiten. Inhaltlich stehen vielfältige Bewegungserfahrungen im Vordergrund. Grundformen wie springen, hangeln, klettern, klimmen, schwingen, hängen, balancieren, stützen, rollen usw. in vielerlei Variationen werden erprobt.

Beginner:

In dieser Stufe erfahren die Kinder eine Intensivierung der konditionellen Fähigkeiten: Kraft, Beweglichkeit, Schnellkraft, Schnelligkeit, Koordination. Der Kindercup Gerätturnen oder der Talentcup I dienen zur Überprüfung der Ausbildungsinhalte und als Motivationsschub.
Innerhalb der Fördergruppen beginnen die Kinder schon mit den Ausbildungsinhalten der nächsten Stufe. Bei entsprechender Leistung ist die Teilnahme beim Talentcup II vorgesehen.

Fortgeschrittene:

In dieser Stufe werden die besonders wichtigen Fundamentalbewegungen des Gerätturnens als zentrale Ausbildungsinhalte vermittelt. Das Training der konditionellen Fähigkeiten wird parallel auf hohem Niveau beibehalten. Die Teilnahme an Wettkämpfen im P-Stufen-Bereich ist vorgesehen. Turner der Förderstufe nehmen zur Überprüfung am TalentCup II teil.
Talente, die parallel im Kunst-Turn-Forum trainieren, nehmen zusätzlich beim Kadertest teil und trainieren gezielt das AK-Programm des DTB.

Könner:

Das Lerntraining von Elementen mit dem Ziel, in der entsprechenden Wettkampfklasse der P-Stufen zu turnen, steht im Vordergrund. In dieser Phase ist das Training perspektivisch so angelegt, den Turnern und Turnerinnen den Einstieg in Kür-Wettkämpfe zu ermöglichen.

Konzeption
Turnschule Konzeption
Top

Erläuterungen zur Konzeption

1. 3-Säulen-Modell

Säule 1:

Das Basistraining innerhalb der Turnschule beträgt durchgehend 2x 90 Minuten Training.

Säule 2:

Innerhalb der Turnschule gibt es die Möglichkeit, Fördergruppen einzurichten. Die Fördergruppen trainieren 3x90-120 Minuten.

Säule 3:

Die Talentförderschiene beinhaltet höhere Trainingsumfänge. Im Schnupperbereich 2x60-90 Minuten, bei den 6-7jährigen 2-3x90 Minuten. Ab ca. 6-8 Jahren ist ein Wechsel in das Kunst-Turn-Forum möglich, wobei die STB-Konzeption vorsieht, dass die Talente im Altersbereich 6-9 Jahren 3x im Forum trainieren und 1x im Heimat-Verein (MTV-Turnschule).
Die Entscheidung für das Nachrücken in die nächste Stufe ist abhängig vom Alter, Trainingsalter, Leistungsstand und der Trainereinschätzung. Die Empfehlung für eine Teilnahme in der Basis- Förder- oder Talentgruppe obliegt dem zuständigen Trainer oder Trainerrat.


2. Durchlässigkeit des Systems

Ein Grundprinzip der Turnschule ist, Talente die den leistungssportlichen Weg im Kunst-Turn-Forum nicht gehen wollen oder können, in die Förder-Gruppen der Turnschule wieder zu integrieren.
Turner, die im Kunst-Turn-Forum trainieren, bezahlen den Forumsbeitrag (50,-), sind vom MTV-Turnschulbeitrag frei gestellt, haben die Berechtigung, jederzeit in der Tivoli-Halle zu trainieren.


3. Einbindung Turngau Stuttgart

Kinder (männlich) aus den Turngau-Vereinen haben das Recht, in die Schnupper- oder Beginner-Fördergruppen (bei entsprechender Eignung) aufgenommen zu werden. Der Turnschul-Zusatzbeitrag muss zwar bezahlt werden, der Verein muss jedoch nicht gewechselt werden.
Sollten diese Kinder den Sprung ins Kunst-Turn-Forum nicht schaffen, ist ein weiterer Verbleib in der Turnschule nur bei einem Vereinseintritt zum MTV Stuttgart möglich.


4. Kooperation Trampolin

Ab ca. 8-9 Jahren haben die Turnschulkinder die Möglichkeit, ein Probetraining innerhalb der Trampolin-Abteilung zu absolvieren. Die Trampolin-Trainer entscheiden, wer 1-2x beim Trampolin-Training teilnehmen darf. Im Idealfall trainieren die Talente weiterhin in der Turnschule und zusätzlich bei den Trampolin-Trainern. Eine Entscheidung über den Verbleib in der Abteilung treffen jeweils Turner und Trainer.

Weitere Turnangebote

Wenn Sie am Turnen interessiert sind, interesieren Sie bestimmt auch noch folgende Angebote:



Abteilungsbeitrag:
Nur für MTV-Mitglieder möglich.

Training 1 mal/Woche
Zusatzbeitrag: 190,- € / Jahr
(2.Kind: 129,-€, 3.Kind: frei)

Training 2 mal/Woche
Zusatzbeitrag: 285,- € / Jahr
(2.Kind: 199,-€, 3.Kind: frei)

Training 3 mal/Woche
Zusatztraining für begabte Kinder ohne Zusatzbeitrag.








Allianzallservice DienstleistungenAnwaltskanzlei KnausAOK Stuttgart-BöblingenBankhaus August Lenz - Jürgen SpielbergerBreitmeyer CITY SOCCERBW PostCARE Vision Germany GmbHCommerzbankdimac – SportmarketingDr. Bolz ImmobilienDurch die Stadt GmbHel Pistolero StudiosElektro RudresENMAZEFamily HomeFellbacher Weingärtner eGFolien ExpressFrank Seeger SteuerberaterFriess + Merkle Elektrotechnik GmbH & Co. KGGauggel SanitärGöckelesmaierhandwerk mit stil – Thomas Rodens e.K.Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbHHeart & SoleHUBERTUS-APOTHEKEInt. Bund e.V. Berufliche Schulen Stuttgart-MitteJuwelier JacobiKarstadt Sports GmbHKONZEPT RaumausstattungKOPF - Immer dieser Schreiner!LED-NETMayer-Paris VersicherungsmaklerMeister-Familienbetrieb Gensmantel KGmotchisNATURGUT GMBHNeckar KäptnNOVAFON GmbHOBI Stuttgart WestOrthopädie-Technik Kächele GmbHPanini Verlags GmbHPhysiotherm Deutschland GmbHRechtsanwälte BAYH & FINGERLE PartnerschaftScharrSchneller BauSectraSelgros Cash & CarrySiegfried König - Glaserei und Fensterbau GmbHSpeedytexSteimle RollladenStuttgarter Straßenbahnen AG (SSB)SystemediaTOP OPTIKUP ON GmbHURBAN PROPAGANDAWMS Metall-ServiceWURZEL MediengruppeYeans HalleZahnarztpraxis Dr. Hobbach-Nietzsch und Kollegen


Gesundheit
Hubertus Apotheke - Partner des MTV Stuttgart