Startseite |  Abteilungs-News |  News-Archiv |  MTV-Magazin |  Video-Portal |  Presseschau |  Fördermitgliedschaft im MTV |  MTV Campus | 
Fiteness Studio
Studio
Fitnessstudio Motiv des MTV Stuttgart

Suche
Suchen


Shop
MTV-Shop
MTV Shop

Top Sports
Top Sports
MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

Gefällt mir
Facebook
Der MTV auf Facebook

Gefällt mir
Instagram
Der MTV auf Instagram



Der MTV und Klimaschutz

Der MTV und Charta

News

Volleyball Bundesliga

  Glatter Sieg gegen den Tabellenletzten
1px
 » Allianz MTV Stuttgart siegt gegen VC Neuwied
 
MTV Stuttgart 1843 e.V. -
Play
Pokalhalbfinale in der Scharrena

MTV Stuttgart 1843 e.V. -
Play
Ein spannendes Spiel gegen ein Top Team Foto: Frank Voß

MTV Stuttgart 1843 e.V. -
Play
Duelle gegen den SSC Palmber Schwerin sind immer etwas besonderes (Foto: Bildermacher, Jens Körner)

Ein schnelles 3:0 am Samstag Abend gegen den VC Neuwied, nach nur 66 Minuten war der Sieg unter Dach und Fach.
Zur wertvollsten Spielerin wurde zum zweiten Mal Hannah Kohn, die den Weg zum Profi über unserere Volleyballakademie bestritten hat, gewählt.
Herzlichen Glückwunsch dazu.

Das nächste Highlight steht schon vor der Tür:

Liebe Fans von "Stuttgarts schönstem Sport",

die Losfee hat es so gewollt: im Halbfinale des DVV-Pokal 2023 treffen wir auf den Rekordmeister SSC Palmberg Schwerin. Und wieder ist es ein Heimspiel, aber dieses Mal ein ganz besonderes.
Der Sieger dieses Spiels darf nach Mannheim fahren und um den Pokal fighten. Da wollen wir unbedingt wieder hin und als amtierender Pokalsieger den Titel verteidigen.
Schnappt Kind, Kegel, Familie, Freunde, Kollegen und Bekannte: wir treffen uns alle am kommenden Samstag, 10. Dezember 2022 um 19:40 Uhr in der SCHARRena zum Pokal-Halbfinale. Und natürlich gilt: "Alle in blau!"
P.S. Auch bei diesem Spiel gibt es für Gruppen, Vereine, Schulklassen wieder attraktive Gruppentickets in den Kategorien 2 und 3.


Stimmen aus der Presse:
Stuttgarter Nachrichten

MTV gewinnt im Schongang

Stuttgarts Volleyballerinnen können beim 3:0 gegen den VC Neuwied einige Stammkräfte pausieren lassen.

Stuttgart. Der deutliche 3:0(25:15, 25:15, 25:10)-Erfolg gegen das sieglose Tabellenschlusslicht VC Neuwied ist vor 1469 Zuschauern in der Scharrena ein erfreulich entspanntes Intermezzo für die Volleyballerinnen von Allianz MTV Stuttgart gewesen, die nunmehr vor einer wichtigen Woche stehen. Am Mittwoch startet der Vorjahresmeister in die Champions-League-Saison und ist bei LKS Commercecon Lodz zu Gast, das mit einem Sieg gegen den härtesten Konkurrenten Rzeszow die Tabellenführung erobert hat. Und am nächsten Samstag gibt es für das Team von Trainer Tore Aleksandersen im Pokal-Halbfinale ein Wiedersehen mit dem SSC Palmberg Schwerin , den Allianz MTV im Bundesliga-Duell vor zwei Wochen noch glatt mit 3:0 bezwungen hatte.

(ham). Es verwunderte daher nicht, dass bei den Stuttgarterinnen etliche Stammkräfte geschont wurden. Das amerikanische Angriffsduo Krystal Rivers und Simone Lee pausierte ebenso wie Libera Roosa Koskelo und die etatmäßige Zuspielerin Britt Bongaerts. Die 19-jährige Hannah Kohn war allerdings wie schon in der Partie in Potsdam eine mehr als würdige Vertreterin und wurde zum zweiten Mal nacheinander zur wertvollsten Spielerin gekürt. Stuttgart dominierte die Begegnung in allen Belangen und fuhr in 66 Minuten den sechsten Sieg im siebten Saisonspiel ein. „Man hat gesehen, dass die Mannschaft Spaß auf dem Feld hatte“, sagte die Sportliche Leiterin Kim Renkema zufrieden.

Quelle: Stuttgarter Nachrichten vom 05-12-2022

Hier gehts zur Ticketbestellung
Alle Infos zum Team
Alle Infos zu unserer Nachwuchsakademie
Artikel Stuttgarter Nachrichten vom 05.12.2022 (PDF)


 

« zurück

eingestellt am 05.12.2022 um 08:11 Uhr







MTV Stuttgart 1843 e.V. - Youtube-Channel

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Promotion

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Förderer

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Jugendpartner

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Campus

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Jobs