Startseite |  Abteilungs-News |  News-Archiv |  MTV-Magazin |  Video-Portal |  Presseschau |  Fördermitgliedschaft im MTV |  MTV Campus | 
Fiteness Studio
Studio
Fitnessstudio Motiv des MTV Stuttgart

Suche
Suchen


Shop
MTV-Shop
MTV Shop

Top Sports
Top Sports
MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

Gefällt mir
Facebook
Der MTV auf Facebook

Gefällt mir
Instagram
Der MTV auf Instagram



Der MTV und Klimaschutz

Der MTV und Charta

Abteilungs-News

Handball

  Bauchlandung gegen Tabellenkonkurrenten
1px
 » 26:27 Heimniederlage der Männer Eins
 
MTV Stuttgart 1843 e.V. -
Play
Die Herren 1 des MTV starten mit einem Heimspielkracher gegen den direkten Tabellenkonkurrenten aus Oeffingen in die Rückrunde.
Auf Grund vielzähliger Covidausfälle in den vergangenen zwei Wochen gestaltete sich die Situationsbewältigung als Herkulesaufgabe und Coach Schoppers Trainings- und Kaderplanung ähnelte der des Bundestrainers bei der Europameisterschaft.

Vergangenes Wochenende wurde der eigentliche Rückrundenauftakt gegen den SV Remshalden 2 daher verlegt und mehrere Spieler konnten bis zum Spieltag nicht am Training teilnehmen.

Sich hier gegen die Oeffinger Reserve in den obersten Tabellenrängen zu festigen war natürlich dennoch das klare Ziel.

Der Start allerdings war holprig. Das offensive Zusammenspiel des MTV kreierte gute Wurfpositionen und Abschlusssituationen, doch die Bälle zappelten zu selten im gegnerischen Netz. Die Gäste hatten Schwierigkeiten gegen die defensive 6:0-Formation, die aggressiv und fair viele Zweikämpfe gewinnen und Anspiele zustellen konnte. Doch die deutlich höhere Chancenverwertung ließ den TV Oeffingen auch in der 13. Minute pari stehen beim Stand von 5:5. Ein ausgeglichenes Spiel setzte sich fort bis in die Halbzeit, wo sich keines der beiden Teams auf mehr als zwei Zähler Abstand absetzen konnte. Mit einem 12:12 schickte das Schiedsrichtergespann die Teams in die Kabinen.

Der Beginn der zweiten Spielzeit erinnerte an den der ersten Hälfte, der MTV fing zu viele Tore und wegen vermehrt technischen Fehlern in der Offensive drohten die Gäste in der 34.Minute beim 12:16 davon zu ziehen. Angetrieben von der lautstarken Hölle West konnten Coach Schoppers Jungs dies jedoch mit zurückgewonnener Konzentration verhindern und erneut gleichziehen. Darauffolgend errang der MTV eine 20:18 Führung, doch auch die Gäste bissen sich zurück. Letztendlich scheiterte die Heimmannschaft in der entscheidenden Phase jedoch weiterhin zu oft am gegnerischen Keeper und das bittere 26:27 leuchtete auf der Anzeigetafel.

„Nur EM schauen und nicht selber trainieren bringt nichts, ich muss die Dinger hier am Anfang rein machen und wir kommen nie in das schwierige Unentschieden-Spiel, das wir so fast volle 60 Minuten durchziehen mussten. Sehr ärgerlich!“, schimpft C. Schlegel nach der Partie.

Coach Schopper wird seine Jungs bestimmt zu gewohnter Sicherheit zurückführen und das Team optimal für kommendes Auswärtsspiel in Winnenden vorbereiten.

Es spielten: Valentin Fahrner (T), Lukas Mündel (1), Nicholas Johnson, Malte Schmies (1),Floyd Hornung (2), Kolja Traulsen (4), Dominik Schallert (T), Kevin Spindler (2), Torben Ziegler(4), Cornelius Schlegel (2), Florian Schlake, Sebastian Reiss (5), Niklas Eblenkamp (5)
C. Schlegel, Stuttgart am 25. Januar 2022

zur Handball Homepage


 

« zurück

Autor: Laura Leibold - eingestellt am 26.01.2022 um 12:33 Uhr







MTV Stuttgart 1843 e.V. - Youtube-Channel

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Promotion

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Förderer

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Jugendpartner

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Campus

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Jobs