Startseite |  Abteilungs-News |  News-Archiv |  MTV-Magazin |  Video-Portal |  Presseschau |  Fördermitgliedschaft im MTV |  MTV Campus | 
Fiteness Studio
Studio
Fitnessstudio Motiv des MTV Stuttgart

Suche
Suchen


Shop
MTV-Shop
MTV Shop

Top Sports
Top Sports
MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

Gefällt mir
Facebook
Der MTV auf Facebook

Abteilungs-News

Trampolin

  Pfleiderer Vizeweltmeister und Halbfinalist
1px
 » Geßwein knapp vor Halbfinaleinzug
 
MTV Stuttgart 1843 e.V. -
Play
v.l.n.r Bundestrainerin Katarina Prokesova, Fabian Vogel, Matthias Pfleiderer, Landestrainer Michael Kuhn - Foto: privat

Trampolin-WM in Aserbeidschan. Matthias Pfleiderer ist Vizeweltmeister im Trampolin-Synchron-Turnen. Zusammen mit seinem Partner Fabian Vogel vom MTV Bad Kreuznach gewinnt der MTV-Trampoliner in Baku die Silbermedaille.
Schon in der Qualifikation sprangen die beiden hinter dem weißrussischen Team mit der besten Kür aller Synchronstarter auf den 2. Platz. Im Finale der besten 8 turnten sie eine phänomenale Übung mit den besten Synchronwerten aller Finalisten. Geschlagen wurden Sie nur noch von den Weißrussen Aleh Rabtsau und Andrei Builou, die sich mit der höheren Schwierigkeit und der etwas besseren Ausführung die Goldmedaille sicherten.
Top-Erfolg für Matthias Pfleiderer, den MTV Stuttgart und das deutsche Trampolinturnen!

Das zweite deutsche Paar mit Tim-Oliver Geßwein vom MTV und Matthias Schuldt (TG Dietzenbach) hatten in der Qualifikation nicht ganz soviel Glück. Tim-Oliver musste leider seine Übung abbrechen und damit erreichten sie letztlich den 20. Platz.

Am Samstag-Vormittag fand das Halbfinale in der Einzelkonkurrenz statt, für das sich mit Platz 17 von 78 Startern, Matthias Pfleiderer als einziger Deutscher qualifiziert hatte. Hier konnte Matthias seine Halbfinalkür nicht zu Ende turnen und landete am Ende auf Platz 18, was leider nicht zum Finaleinzug reichte.

Tim-Oliver Geßwein schrammte bei seiner ersten Weltmeisterschaft bei den Männern nur ganz knapp am Halbfinale der besten 24 vorbei. Der MTV-Trampolinturner, der als einziger der WM-Delegation nur dem STB-Landeskader angehört und deshalb von der Sporthilfe keine finanzielle Förderung erhält, erreichte Platz 28. Ihm fehlten zum Halbfinaleinzug nur knapp 6 Zehntel! Damit war er fürs Halbfinale 2. Reservist. Falls einer bzw. zwei der Qualifizierten vor dem Halbfinale noch ausgefallen wären, wäre er für diesen nachgerückt.
Für seine ersten Weltmeisterschaften bei den Aktiven ist dies trotzdem ein großer Erfolg für Geßwein.

Leonie Adam musste ihre Kür in der Einzel-Qualifikation der Damen, nach einer gelungenen Pflichtübung, leider abbrechen und kam somit auch nicht ins Halbfinale.
In der Synchronkonkurrenz der Frauen war sie als einzige deutsche Starterin gar nicht erst am Start, da ihre Synchronpartnerin vom MTV, Aileen Rösler, wie berichtet, nicht mit zu den Weltmeisterschaften fliegen konnte.

Insgesamt eine gelungene WM in Baku für die MTV-Trampolinturner unter Landestrainer Michael Kuhn, mit einem silbernen Abschluss.

Bericht: Kai-Uwe Geßwein



 

« zurück

Autor: Markus Kukral - eingestellt am 21.11.2021 um 14:43 Uhr







MTV Stuttgart 1843 e.V. - Youtube-Channel

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Campus

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Förderer

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Jugendpartner

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Promotion