Startseite |  Abteilungs-News |  News-Archiv |  MTV-Magazin |  Video-Portal |  Presseschau |  Fördermitgliedschaft im MTV |  MTV Campus | 
Fiteness Studio
Studio
Fitnessstudio Motiv des MTV Stuttgart

Suche
Suchen


Shop
MTV-Shop
MTV Shop

Top Sports
Top Sports
MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

Gefällt mir
Facebook
Der MTV auf Facebook

News

Volleyball Bundesliga

  Klarer 3:0 Sieg gegen Münster
1px
 » mit viel Spielzeit für den eigenen Nachwuchs
 
MTV Stuttgart 1843 e.V. -
Play
Helena Dornheim Foto: Jens Körner

Mit viel Beifall haben die 1457 Zuschauer
in der Scharrena den dritten Saisonerfolg von Allianz MTV Stuttgart in der Volleyball-Bundesliga der Frauen honoriert. Im Duell der einzigen beiden Mannschaften,die mit zwei Siegen in die Saison gestartet waren, setzte sich das Team von Trainer Tore Aleksandersen am Samstagabend nach nur 78 Minuten mit 3:0
(25:20,25:10, 25:13) durch und kann auf
einen gelungenen Saisonstart blicken. „Drei
3:0-Siege kommen nicht von allein“, freute
sich der Stuttgarter Coach, der trotz des klaren Erfolgs in allen Bereichen noch Verbesserungspotenzial sieht.
Nur in der Anfangsphase des ersten Satzes
hatten die Gastgeberinnen leichte
Schwierigkeiten und lagen mit 2:6 in Rückstand.
Danach kamen die Stuttgarterinnen
aber immer besser ins Spiel, während den
Münsteranerinnen immer mehr Fehler
unterliefen. Im zweiten und dritten Satz
spielten sich die MTV-Frauen zeitweise in
einen Rausch. Hester Jasper gelang im zweiten
Satz eine Aufschlagserie von 14 Punkten,
so dass der MTV von 5:3 auf 19:3 davonziehen
konnte.
Coach Aleksandersen konnte es sich
nicht nur leisten, mit Zuspielerin Hannah
Kohn und Außenangreiferin Helena Dornheim
zwei ganz jungen Akteurinnen Spielzeit
zu geben, ohne dass das Niveau absank.
Er konnte zudem Krystal Rivers schonen und
die komplette Spielzeit über auf der Bank
lassen, Lara Berger zeigte als Diagonalangreiferin eine souveräne Leistung. „Man merkt, dass alle Vertrauen in uns junge Spielerinnen haben“, sagte Lara Berger.
Trotz des klaren Ergebnisses wusste
Aleksandersen den Erfolg richtig einzuordnen:
„Münster hat kein gutes Spiel geboten
und es uns ziemlich leicht gemacht.“ Ein Fazit,das Münsters Trainerin Lisa Thomsen
absolut teilen konnte: „Wenn ein Top-Team
wie Stuttgart dich im Nackenbiss hat,lässt es
einfach nicht mehr los. Meines Erachtens ist
es das beste Team der Liga“, verteilte Thomsen Komplimente. Ihre Mannschaft sei gewogen und für zu leicht befunden worden.
Quelle: Stuttgarter Nachrichten vom 17.10.2021, Autor: Henning Maak

Allianz MTV Stuttgart
Volleyballakademie Stuttgart
Stuttgarter Nachrichten vom 17.10.2021 (PDF)


 

« zurück

eingestellt am 17.10.2021 um 17:59 Uhr







MTV Stuttgart 1843 e.V. - Youtube-Channel

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Campus

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Förderer

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Jugendpartner

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Promotion