Startseite |  Abteilungs-News |  News-Archiv |  MTV-Magazin |  Video-Portal |  Presseschau |  Fördermitgliedschaft im MTV |  MTV Campus | 
Fiteness Studio
Studio
Fitnessstudio Motiv des MTV Stuttgart

Suche
Suchen


Shop
MTV-Shop
MTV Shop

Top Sports
Top Sports
MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

Gefällt mir
Facebook
Der MTV auf Facebook

Abteilungs-News

Triathlon

  Allgäu Triathlon 2021
1px
 » Endlich wieder Wettkampf !!!
 
MTV Stuttgart 1843 e.V. -
Play
Die Staffeln "MTV Raktinnen" und "Kehrwoch muss warta"

Der Allgäu-Triathlon ist eine absolute Kult-Veranstaltung, sehr begehrt und mit besonderer Atmosphäre.

In der Nacht vor dem Start gab es so ein heftiges Gewitter, dass am frühen Morgen das eine oder andere Zelt vom Veranstalter nochmal neu aufgebaut werden musste. rnrnDennoch konnte der Allgäu Triathlon planmäßig starten und es entwickelte sich im Laufe des Tages bestes Wettkampf-Wetter - trocken und angenehme Temperaturen. Am Start waren die MTV-Raketinnen Carolin Brenner (Schwimmen), Mona Kietsch (Rad) und Sabine Grathwohl (Laufen) als Staffel in der Olympischen Distanz. Zu bewältigen waren 1,5 km Schwimmstrecke im Alpsee, 43 km auf dem Rad und 10 km Laufen. Böllerschuss und mystischer Rauch begleiteten den Start der Schwimmer:innen im Alpsee.

Nach sehr guten 33 Minuten 52 Sekunden - incl. einer relativ langen Laufstrecke vom See zur Wechselzone - konnte Caro den „Staffel-Stab“ an die Radfahrerin Mona übergeben.

Los geht die Radstrecke noch in Immenstadt mit einer fiesen Rampe, dem Kalvarienberg. Aber auch danach in Richtung Ettensberg wartet ein giftiger Anstieg auf die Radfahrer:innen, bevor es dann nach der Ortschaft Weitnau und dem Stixner Joch wieder in Richtung Alpsee geht.

Mona hat die Radstrecke mit 620 Höhenmetern in einer Zeit von 1 Std. 34 Minuten 34 Sekunden hervorragend bewältigt. Als letzte der Staffel ging Sabine auf die Laufstrecke. Die Strecke führt am Alpsee entlang bis zum Wendepunkt nach 3,5 km. Auf dem Rückweg stellt sich ein Anstieg in den Weg, der liebevoll „Kuhsteig“ genannt wird - bis zu 22% steil. Sabine wollte eigentlich unter einer Stunde bleiben. Am Ende waren es 5 Sekunden mehr als 60 Minuten - passt.

Insgesamt über alle Staffeln der olympischen Distanz haben die Mädels in einer Gesamtzeit von 3 Stunden 15 Minuten und 47 Sekunden Platz 32 belegt. Aber das wichtigste war Triathlon als Team zu erleben, Spaß zu haben, dabei zu sein und die tolle Stimmung am Rande des Wettkampfs aufzusaugen.

Neben der Mädels-Staffel war der MTV Stuttgart auch bei den Männern in der Mitteldistanz vertreten. Am Start waren hier Stephan Pilz (schwimmen), Andre Kietsch (Rad) und Marcel Waldhof (Laufen). Die Distanzen der Mitteldistanz sind 1,9 km Schwimmstrecke im Alpsee, 86 km Radfahren (inclusive 1240 Höhenmetern!) und beim Laufen ein Halbmarathon.

In einer Gesamtzeit von 4 Stunden:58 Minuten:56 Sekunden haben die Männer den hervorragenden 13. Platz belegt. rnrnUnbedingt zu erwähnen sind auch die Einzelstarter des MTV Stuttgart. Dies waren über die olympische Distanz Tobias Renz (2:36:22) und Moritz Winkler (2:48:11). Über die Mitteldistanz waren Andre Pereira (4:40:33) und Stefan Schuster (5:28:45).

Fazit: Der Allgäu Triathlon macht
Riesenspaß und es werden auch in 2022 wieder jede Menge MTV-ler am Start sein !!!



 

« zurück

Autor: Sabine Göbel - eingestellt am 07.09.2021 um 09:03 Uhr







MTV Stuttgart 1843 e.V. - Youtube-Channel

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Campus

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Förderer

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Jugendpartner

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Promotion