Startseite |  Abteilungs-News |  News-Archiv |  MTV-Magazin |  Video-Portal |  Presseschau |  Fördermitgliedschaft im MTV |  MTV Campus | 
Fiteness Studio
Studio
Fitnessstudio Motiv des MTV Stuttgart

Suche
Suchen


Shop
MTV-Shop
MTV Shop

Top Sports
Top Sports
MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

Gefällt mir
Facebook
Der MTV auf Facebook

Abteilungs-News

Triathlon

  Regen, Wind und Kälte
1px
 » MTVlerinnen absolvieren erste Mitteldistanz
 
MTV Stuttgart 1843 e.V. -
Play
Glücklich im Ziel.

Zell am See Kaprun - Es ist kalt, regnerisch und sehr windig, bevor es am Sonntag, den 29. August 2021, beim IRONMAN 70.3 an den Start geht. Bianca Hirner und Celestina Kansy trotzen dem Wetter, während andere bereits vor dem Start ihre Räder wieder mit nach Hause genommen haben.

Um 11 Uhr gingen die Profis an den Start, 10 Minuten später begann das Spektakel der Age Grouper. Während es außerhalb des Wassers gerade einmal 12 Grad Celsius „warm“ war, erschienen die 18 Grad Wassertemperatur bedeutend wärmer. Sehr wellig aber überschaubar aufgrund des Rolling Start, wo alle paar Sekunden vier Athlet:innen gleichzeitig ins Wasser gesprintet sind, ging es ins kühle Nass über 1,9 km. Nach 30:57 Minuten bzw. 41:16 Minuten verließen Celestina und Bianca das Wasser.

Beide wollten schneller sein beim Schwimmen, waren aber trotzdem sehr zufrieden. Celestina ging sogar bei den Frauen als 7. aus dem Wasser. Auf dem Weg in die Wechselzone T1 wurde schon mit dem Ausziehen begonnen. Aufgrund der COVID-19-Pandemie befanden sich die Wechselbeutel direkt am Rad, sodass sich dort umgezogen werden musste. rnrnWarm angezogen, um bei der Kälte nicht krank zu werden, ging es auf die 90 km Radstrecke. Zum Glück hatte es schon aufgehört zu regnen als sich Bianca und Celestina noch im Wasser befanden. Auf den ersten 20 km hieß es Kopf runter und ballern, bevor es dann 13 km den Berg hinauf ging zum Filzensattel, wo dann auch die ersten Sonnenstrahlen des Tages herauskamen.

Kurz die Abfahrt runter ging es weiter im leichten Sonnenschein, die meisten Höhenmeter bereits hinter sich gelassen und nach 3:44:31 Stunden für Bianca und 3:27:28 Stunden für Celestina ging es in die Wechselzone T2. Kurz von den Radsachen auf die Laufsachen gewechselt, ging es die 21,1 km am See entlang. Das Besondere an dieser Strecke, es geht insgesamt dreimal durch die Gassen Zell am Sees, wobei man zweimal nach rechts abbiegt und am See entlang einen Kilometer nach den anderen abläuft und beim dritten Mal nach links laufen darf. rnrnEs ist laut, stimmungsvoll und jeder am Rand feuert einen auf den letzten Metern zum Ziel an.

Die Euphorie in einem ist groß und für einen kurzen Moment merkt man nicht, was man in den letzten Stunden geleistet hat. Nach einer Laufzeit von 2:28:12 bzw. 2:44:15 Stunden von Bianca und Celestina waren beide im Ziel angekommen. Am Ende standen 7:09:46 Stunden für Bianca auf der Uhr und für Celestina 6:58:30 Stunden. Glücklich im Ziel mit der Medaille um den Hals gab es eine kleine Erfrischung und anschließend ging es ins Warme, wo es die Finishershirts und Nudeln mit Bolognese gab. Ein erfolgreiches Wochenende für die beiden Newcomer auf der Mitteldistanz, die Stolz auf die Absolvierung des IRONMAN 70.3 Zell am See sind.

Übersicht der Zeiten:

Bianca Hirner Celestina Kansy
Swim 0:41:16 0:30:57
T1 0:07:59 0:08:35
Bike 3:44:31 3:27:28
T2 0:07:49 0:07:18
Run 2:28:12 2:44:15
Gesamt 7:09:46 6:58:30



 

« zurück

Autor: Sabine Göbel - eingestellt am 05.09.2021 um 16:59 Uhr







MTV Stuttgart 1843 e.V. - Youtube-Channel

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Campus

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Förderer

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Jugendpartner

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Promotion