Startseite |  Abteilungs-News |  News-Archiv |  MTV-Magazin |  Video-Portal |  Presseschau |  Fördermitgliedschaft im MTV | 
Fiteness Studio
Studio
Fitnessstudio Motiv des MTV Stuttgart

Suche
Suchen


Shop
MTV-Shop
MTV Shop

Top Sports
Top Sports
MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

Gefällt mir
Facebook
Der MTV auf Facebook

Abteilungs-News

Handball

  Männer Zwei
1px
 » M2 kassiert unnötige Pleite in Schorndorf
 
MTV Stuttgart 1843 e.V. -
Play
SG Schorndorf II – MTV Stuttgart II: 33:30rnrnDie M2 bleibt auswärts weiter sieglos. Beim Tabellenschlusslicht aus Schorndorf, gegen das man letzte Saison zwei Siege einfahren konnte, setzte es eine 30:33-Niederlage (15:20). Im Gegensatz zum ersten Auswärtsspiel der Saison, das mit einem Debakel beim Lokalrivalen EK Stuttgart endete, muss sich das Team von Coach Schwarz jedoch nicht fehlenden Einsatz oder Willen vorwerfen lassen.rnOhne die verletzten/kranken/urlaubsabwesenden Prskalo, Tötemeier, Hornung, Baloglu, Heber, Neuburger und Schaack, dafür mit Schmies, Kühndel, Laux und Kastl starteten beide Mannschaft mit viel Tempo ins Spiel. Auf Seiten des MTV zeigte sich das Zusammenspiel im Angriff, das Hauptproblem bei der Niederlage gegen EK, stark verbessert. Während man sich zwar selbst in fast jedem Angriff eine klare Torchance erspielen konnte, scheiterte man zu Beginn jedoch ein ums andere Mal am gegnerischen Torhüter. Auf der anderen Seite des Feldes wurden die Abstimmungsprobleme der neuformierten Abwehr in geradezu beängstigender Regelmäßigkeit in der zweiten Welle der Schorndorfer entblößt. Bis zur 10. Minute (5:5) schenkten sich beide Mannschaften nichts, ehe die Gastgeber in der 15. Minute erstmals mit 3 Toren in Führung gehen konnten (10:7), was Coach Schwarz zur ersten Auszeit nötigte. In deren Folge gelang es dem MTV nicht, die eigenen Abwehrprobleme in den Griff zu bekommen. Zudem ließ die eigene Treffsicherheit etwas nach, sodass mit einem 15:20 aus Sicht der Gäste die Seiten gewechselt wurden.rnAuch aufgrund zweier kurz aufeinanderfolgender Zeitstrafen gegen Kastl konnten die Gastgeber nach der Halbzeit auf bis zu 23:15 (34. Minute) davonziehen. Die M2 ließ jedoch nicht die Köpfe hängen, sondern legte – unterstützt vom zur Pause gekommenen Schallert im Tor – insbesondere in der Abwehr einen Zahn zu und initiierte einen 4:0-Lauf, der in einer Auszeit der Gastgeber mündete (41.). Die Schorndorfer schienen die Standpauke ihres Trainers gut aufgenommen zu haben, denn von da an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem weder der MTV näher als auf 3 Tore herankommen, noch die Schorndorfer weiter als 4 Tore davonziehen konnten. Als in der 55. Minute bei 3 Toren Rückstand der erste (!) Strafwurf der Stuttgarter vergeben wurde, war die Messe gelesen. Letztlich siegten die Gastgeber mit 33:30.rnAusschlaggebend für die Niederlage war wieder einmal das teilweise klägliche Rückzugsverhalten, insbesondere in der zweiten Welle und nach der schnellen Mitte. Positiv zu bemerken war das verbesserte Zusammenspiel, das in jeder Menge freier Würfe mündete, die teilweise ordentliche Chancenverwertung – auch ohne Harz! –, der Einsatz und die Einstellung, sowie dass alle Feldspieler mindestens ein Tor erzielen konnten. Es bleibt jedoch viel Raum für Verbesserung bis zum nächsten Auswärtsspiel am 19.10. um 20 Uhr in der Sporthalle des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums in Stuttgart-Bad Cannstatt gegen die HSG Ca-Mü-Max, bei dem sich die M2 über Unterstützung aller MTV-Mannschaften freuen würde.rnFür den MTV am Ball:rnSchallert, Holz (beide Tor); Laux (4), Weiers (1), Johnson (3), Schmies (1), Mühleck (3), Cottim (7), Kastl (4/1), Heverhagen (2), Merovci (1), Schmidt (2) und Kühndel (2).rnrnBericht von B. J.



 

« zurück

Autor: Uwe Kraft - eingestellt am 14.10.2019 um 11:30 Uhr






MTV Stuttgart 1843 e.V. - Förderer

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Jugendpartner

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Promotion