Startseite |  Abteilungs-News |  News-Archiv |  MTV-Magazin |  Video-Portal |  Presseschau |  Fördermitgliedschaft im MTV | 
Fiteness Studio
Studio
Fitnessstudio Motiv des MTV Stuttgart

Suche
Suchen


Shop
MTV-Shop
MTV Shop

Top Sports
Top Sports
MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

Gefällt mir
Facebook
Der MTV auf Facebook

Abteilungs-News

Trampolin

  Geßwein und Imle siegen in Cottbus
1px
 » Staiber und Doncheva jeweils Vierte
 
MTV Stuttgart 1843 e.V. -
Play
Vanessa Imle und Tim-Oliver Geßwein - Foto. Markus Kukral

Trampolinturnen. In Cottbus fanden am Wochenende die Gym City Open 2019 statt. Dieser internationale Wettkampf war gleichzeitig ein Qualifikationswettkampf zu den Junioren-Weltmeisterschaften und für den Nationalkader der Aktiven.

Bereits am Freitag turnten die Junioren ihre ersten Qualifikationen. Vanessa Imle erturnte sich in ihrer Altersklasse zum wiederholten Mal die geforderte Qualifikation. Ihrem Start in Tokio im Dezember sollte eigentlich nichts mehr im Weg stehen. In der gleichen Altersklasse erturnte sich Petya Doncheva ebenfalls Qualipunkte. Fünf Turnerinnen haben die geforderten Normen bisher erfüllt, vier dürfen nur mit nach Japan. Ob es für Petya reicht, müssen die nächsten Qualifikationen zeigen.
Selina Staiber konnte sich bisher die Qualifikation nicht erturnen und Manuel Rösler fehlte nach dem Qualiwettkampf am Freitag, wo er leider seine beiden Kürübungen abbrechen musste, noch eine Kür für die sichere Qualifikation.

185 Sportler aus 8 Nationen starteten dann am Samstag zu den Vorkämpfen, um sich für die Finals am Sonntagvormittag zu qualifizieren. In der Altersklasse 15-16 belegte Vanessa Imle souverän den ersten Platz. Dahinter gleich ihre Vereinskameradin Petya Doncheva. Auch am Sonntag bei den Finals konnte niemand die starke Vanessa von ihrem ersten Platz verdrängen und sie siegte verdient. Petya konnte ihren zweiten Platz leider nicht verteidigen und wurde am Ende Vierte.

Ebenfalls knapp am Treppchen vorbei sprang Selina Staiber in der AK 17-21. Bereits nach dem Vorkampf aus Pflicht und Kür hatte sie diesen Platz knapp hinter den Treppchenkandidatinnen belegt. Am Sonntag konnte sie sich dann, trotz einer Steigerung, nicht weiter nach vorne schieben und blieb auf dem vierten Platz.

Manuel Rösler sicherte sich mit einem zweiten Platz im Vorkampf in der Altersklasse 17-21 die fehlende Kür zu den Junioren-Weltmeisterschaften. Im Finale konnte er leider wegen Rückenproblemen nicht mehr antreten.

Am Samstag erwischte Tim-Oliver Geßwein bei den Männern einen guten Tag. Ursprünglich waren die Gym City Open nicht in seiner Wettkampfplanung. Nachdem der DTB Cottbus jedoch zu einem kaderrelevanten Wettkampf erklärt hatte, entschloss er sich kurzfristig hier zu starten, um sich zumindest annähernd die geforderten Qualifikationspunkte für den Bundeskader 2020 zu erturnen. Nach Pflicht und Kür lag er nach dem Vorkampf auf dem ersten Platz, hatte die Qualinorm aber knapp nicht erreicht
Am Sonntag verteidigte er dann seinen ersten Platz und wurde mit der schwierigsten Übung des Tages Erster. Trotz dieses Sieges war er nicht 100%-ig zufrieden mit seiner Leistung und den erreichten Punkten.

Außer für Tim-Oliver, war dies für die MTV-Trampolinturner der letzte Wettkampf vor der Sommerpause. Der nächste Qualifikationswettkampf ist der Kiepenkerl-Cup in Nottuln am 07.09.2019.

Tim-Oliver startet vom 5.-6. Juli 2019 im portugiesischen Santarem beim internationalen Scalabiscup. Er reist, mit Unterstützung des STB und des MTV Stuttgart, dorthin, um internationale Erfahrung zu sammeln und sich auf die Weltmeisterschaftsqualifikationen im Herbst vorzubereiten. Begleitet wird er von Landestrainer Michael Kubicka.

Bericht: Kai-Uwe Geßwein



 

« zurück

Autor: Markus Kukral - eingestellt am 23.06.2019 um 13:36 Uhr






MTV Stuttgart 1843 e.V. - Förderer

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Jugendpartner

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Promotion