Startseite |  Abteilungs-News |  News-Archiv |  MTV-Magazin |  Video-Portal |  Presseschau |  Fördermitgliedschaft im MTV |  MTV Campus | 
Fiteness Studio
Studio
Fitnessstudio Motiv des MTV Stuttgart

Suche
Suchen


Shop
MTV-Shop
MTV Shop

Top Sports
Top Sports
MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

Gefällt mir
Facebook
Der MTV auf Facebook

Abteilungs-News

Handball

  Saisonabschluss-Genuss
1px
 » der MTV Frauen
 
MTV Stuttgart 1843 e.V. -
Play
Die MTV Damen holen sich Zuhause einen Saisonabschlusssieg gegen den HSG Gablenberg-Gaisburg.

Das letzte Saisonspiel der MTV Damen I mit Trainer Kai Gulde und Co-Trainerin Isabel Schneider verfügte über eine interessante Spannweite in Bezug auf den Tabellenplatz. Möglich waren sowohl Platz fünf als auch neun, also sprich Vorletzter.

Die MTV Damen traten ihren Gegner, gegen die sie bei der Hinrunde verloren hatten, mit großer Spielbegeisterung und Kampfgeist entgegen. Einerseits wollte das Gastgeber-Team ihrem Trainer Kai Gulde, der nach dieser Saison das Traineramt beim MTV Stuttgart aufgibt, noch einmal richtig schönen Handball bieten. Andererseits steckt hinter jedem Saisonabschlussspiel und zudem Heimspiel der besondere Ehrgeiz mit 120-Prozent Kampf und Spaß die 60 Minuten zu bestreiten.
Mit 1:0 ging der MTV schnell in Führung. Der HSG setzte zwar nach, hinkte aber über 2:1, 5:3, 6:5 immer ein bisschen hinterher. Trainer Kai Gulde hatte im letzten Training die Spielabhandlungen der Gegner angesprochen und vorgewarnt. Die MTV stand dementsprechend sicher in der Abwehr, ließ sich aber doch das ein oder andere Mal in die Irre führen. Hatte sich aber ein Gegner frei vors Tor verirrt, parierten die absolut hochklassigen Torwarte Marina Rukwid und Laura Leibold alles, was zu halten war.
Gen Ende der ersten Halbzeit hatten die MTV Damen ihre berühmten „10 Minuten“: Der Angriff verlief überhastet und 100-prozentige Torchancen konnten nicht wahrgenommen werden. Durch den verkürzten Angriff, mussten der MTV lange und kraftraubend in der Abwehr dagegen halten, was auch nicht immer gelang. Mit dem Halbzeitstand von 7:8 verließen die Mannschaften das Feld.
Mit schnellen 4 Toren flog der MTV den HSG in der zweiten Halbzeit nur so davon. Beim Stand von 12:8 war den MTV'ler der Spaß richtig anzusehen, im Angriff wie der Abwehr. In der Halbzeitpause sprach Gulde die mangelnde Aggressivität seiner Damen an: „Wer den Film 'Projekt Gold' gesehen hat, weiß was mit isländischen Kampfschweinen gemeint ist. Ich will, dass ihr jetzt das Kampfschwein in euch zeigt!“. Gesagt und ein bisschen getan. Die MTV Damen hielten ihre klare Führung nicht über die ganze zweite Halbzeit, konnten aber eine mehr oder weniger konstante zwei-Tore-Führung halten. Über das 12:9, 14:12, 16:14, 18:16 und 20:18 war der MTV immer eine Nasenlänge voraus. In der Hinrunde hatten die HSG Damen mit 21:18 ihr Heimspiel gewonnen. Heute nahm sich der MTV den Sieg – und das ebenfalls mit 21:18.
Kai Gulde kann seine Trainerkarriere beim MTV also mit einem Sieg abschließen. Ebenso die Torwärtin Marina Rukwid, die den MTV nach dieser Saison verlassen wird.

Laura Leibold (Tor), Marialena Kotz, Katja Maurer (1) Hélène Meyer (1/2), Kristina Witt (2), Leonie Matt, Petra Zerbes (5), Vivien Wawra (3), Angela Jekal (3), Annika Müller (1/1), Barbara Grieb (1), Marina Rukwid (Tor), Maja Schnaith (1)
(Für die Torverteilung übernehme ich keine Garantie, da war Jemand sehr kreativ am (Schreib-)Werk!)



 

« zurück

Autor: Uwe Kraft - eingestellt am 16.04.2013 um 12:41 Uhr







MTV Stuttgart 1843 e.V. - Youtube-Channel

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Campus

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Förderer

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Jugendpartner

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Promotion