Startseite |  Abteilungs-News |  News-Archiv |  MTV-Magazin |  Video-Portal |  Presseschau |  Fördermitgliedschaft im MTV | 
Fiteness Studio
Studio
Fitnessstudio Motiv des MTV Stuttgart

Suche
Suchen


Shop
MTV-Shop
MTV Shop

Top Sports
Top Sports
MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Bundesliga

Gefällt mir
Facebook
Der MTV auf Facebook

News

Volleyball Bundesliga

  Sieg gegen Alemannia Aachen
1px
 » Erleichterung nach fünf Niederlagen
 
MTV Stuttgart 1843 e.V. -
Play
Der harte Einsatz...

MTV Stuttgart 1843 e.V. -
Play
...und die lautstarke Unterstützung der Blue Storm Cheerleader...

MTV Stuttgart 1843 e.V. -
Play
... und der Fans führten zum Sieg.

Die Umarmungsrunde war lang. Stuttgarts Trainer Jan Lindenmair wollte nach dem 3:1-Erfolg (28:26, 25:17, 19:25, 25:21) über Alemannia Aachen am liebsten jeden einzeln herzen: Erst den Scout, dann Physiotherapeut, Teamarzt, Manager und natürlich die Spielerinnen, dann nach einem Sprint über das Spielfeld, seine Eltern und zu guter Letzt seine Freundin. Die Anspannung hatte sich nach fünf Niederlagen in Serie mit diesem wichtigen Sieg über einen direkten Konkurrenten um den Einzug in die Play-offs schlagartig gelöst – auch wenn es ein hartes Stück Arbeit war.

Die Psyche der Stuttgarterinnen war angeschlagen. Zum einen musste der noch amtierende Pokalsieger das Ausscheiden im Halbfinale gegen Vilbisburg verkraften. Dann waren da die klaren Niederlagen gegen Münster und Dresden sowie der Tiebreak-Misserfolg beim Köpenicker SC. Die vielen Verletzungen und Ausfälle waren nur schwer zu kompensieren. Man blickte in ratlose Gesichter. Das Team sah kein Land – dann kam Finnland. Vergangene Woche, beim CEV-Pokalhinspiel im hohen Norden, als die Rumpftruppe von Smart Allianz mit einer angeschlagenen Hauptangreiferin Kim Renkema nichts mehr zu verlieren hatte, da gelang es, den finnischen Gastgeber LP Salo an den Rand einer Niederlage zu bringen. Ausgerechnet den Rekordmeister, der zu Hause seit 102 Spielen ungeschlagen ist. Dabei hat die Mannschaft um die temperamentvolle Evelyn Delogú gespürt, dass die vielen Gespräche, die Diskussionen, auch die internen Auseinandersetzungen etwas bewirkt haben.

„Ich weiß nicht, ob das heute schon die Wende war, es war aber ein großer Schritt in die richtige Richtung“, meinte Trainer Jan Lindenmair. Vor allem konnte er feststellen, dass sich seine Spielerinnen in engen Situation nicht wie zuletzt aufgeben, sondern sich wieder zurück ins Spiel kämpfen. Außerdem könnten die zuletzt verletzten Vendula Adlerova und Tatjana Zautys am morgigen Dienstagabend beim Rückspiel gegen LP Salo (20 Uhr, Scharrena) wieder mit dabei sein. Es wird spannend.

Karten gibt's wie immer im Vorverkauf und an der Abendkasse.

Mehr Infos über die Smart Allianz Stuttgart
Zum Kartenvorverkauf


 

« zurück

eingestellt am 16.01.2012 um 10:28 Uhr







MTV Stuttgart 1843 e.V. - Youtube-Channel

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Förderer

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Jugendpartner

MTV Stuttgart 1843 e.V. - Promotion