News

Volleyball Bundesliga

  Niederländische Nationalspielerin
1px
 » Britt Bongaerts auf der Schlüsselposition
 
MTV Stuttgart 1843 e.V. -
Play
Britt Bongaerts (Foto: Allianz MTV Stuttgart)

MTV Stuttgart 1843 e.V. -
Play
Allianz MTV Stuttgart

Niederländische Nationalspielerin für die
Zuspiel-Position
Britt Bongaerts wird ab der kommenden Saison die Fäden im Stuttgarter Spiel ziehen.

Double-Sieger Allianz MTV Stuttgart kann einen echten Transfer-Coup vermelden.
Nach den Abgängen von Ilka Van de Vyver und Julia Nowicka fehlte „Stuttgarts schönstem Sport“ noch eine Zuspielerin neben Talent Hannah Kohn. Diese Lücke ist nun eindrucksvoll geschlossen worden. Aus Italien wechselt Britt Bongaerts an den Neckar. Die Niederländerin erhält einen Ein-Jahres-Vertrag und soll am Netz künftig die Bälle verteilen.

Groß war die Freude bei den Verantwortlichen von Allianz MTV Stuttgart, als Vollzug vermeldet werden konnte. Die 25-Jährige Bongaerts wird den Kader spielerisch nochmal auf ein höheres Level heben können. Erfahrung bringt die 185 Zentimeter große Zuspielerin trotz ihres noch jungen Alters schon reichlich mit. In der Nationalmannschaft konnte sich die blonde Niederländerin bereits mit den Besten der Welt messen, in der Liga spielte sie zuletzt in Polen bei LKS Lodz und in Italien bei Perugia. Dementsprechend konnte Britt Bongaerts bereits auf nationalem wie internationalem Parkett ihre Klasse unter Beweis stellen und wird diese künftig mit in die Volleyball-Bundesliga mitbringen.

Die deutsche Eliteklasse kennt sie bereits bestens. In Aachen und Münster reifte Bongaerts zur Top-Spielerin. Mit dem SSC Palmberg Schwerin gewann sie den DVV-Pokal.
Gemeinsam mit Hannah Kohn wird die Niederländerin, die bei Allianz MTV auf Landsfrau und Nationalmannschaftskollegin Eline Timmerman trifft, also das neue Gespann auf Zuspiel bilden. Die Verantwortlichen von Allianz MTV erhoffen sich neben Bongaerts unbestrittenem spielerischen Einfluss vor allem auch Führungsqualitäten. Gerade in Bezug auf ihre Zuspiel-Kollegin.

Britt Bongaerts soll beginnend mit kommender Saison eine Mentoren-Rolle für Hannah Kohn einnehmen.

Statement Kim Ozsvald-Renkema (Sportdirektorin): „Wir sind glücklich und überrascht, dass uns ein solcher Transfer gelungen ist. Mit Britt bekommen wir eine junge, aber schon sehr erfahrene Zuspielerin, die sich in Italien bewiesen hat. Wir glauben auch, dass die Kombination mit Hannah Kohn perfekt ist, da diese eine Mentorin bekommt.“

Statement Tore Aleksandersen (Cheftrainer): „Wir haben mit Britt einen riesen Transfer-Coup gelandet. Wir hatten diese Saison schon sehr gute Zuspielerinnen. Britt bringt aber sehr viel Erfahrung auf einem extrem hohen Level mit. Sie weiß unter Druck zu agieren und bringt viele gute Facetten mit. Blocken, gute Präzision und ein blindes Verständnis mit dem Mittelblock. Wir sind sehr glücklich, dass sie sich entschieden hat, nach Stuttgart zu wechseln. Ich bin mir sicher, dass sie eine große Verstärkung für unser Team sein wird.“

Statement Britt Bongaerts (Spielerin): „Ich freue mich sehr darauf, nächste Saison für Allianz MTV Stuttgart zu spielen. Ich habe schon einmal in der Bundesliga gespielt und weiß daher, wie schwierig es für die Gegner sein kann, in der Scharrena zu spielen, wo sie von all den tollen Fans angefeuert werden! Ich weiß, dass Stuttgart ein sehr professioneller Verein mit einer guten Organisation ist, also kann ich es kaum erwarten, alle kennenzulernen und nächste Saison im blauen Trikot zu spielen. Das Team hat in der letzten Saison großartige Arbeit geleistet, also hoffe ich, dass wir diese Linie fortsetzen können, ich kann es kaum erwarten!“
Quelle: Allianz MTV Stuttgart

Heimat unserer Volleyballerinnen der Allianz MTV Stuttgart
Alle Informationen über unseren Nachwuchs
Follw us on Instagram
Artikel Stuttgarter Nachrichten vom 27.05.2022 (PDF)


 

« zurück

eingestellt am 27.05.2022 um 14:47 Uhr




© Copyright by MTV Stuttgart 1843 e.V.
https://www.mtv-stuttgart.de/index.php?c=news-einzeln&d=0&m=1&page=1
gedruckt am 18.08.2022 um 03:30 Uhr