Abteilungs-News

Handball

  Männer Zwei
1px
 » Männer 2 verlieren bei Ca-Mü-Max
 
MTV Stuttgart 1843 e.V. -
Play
HSG Ca-Mü-Max – MTV Stuttgart II: 28:23

Auch das dritte Auswärtsspiel der Mannschaft von Trainer Schwarz in Folge geht verloren. Trotz der Rückkehr von Leistungsträgern wie Prskalo, Hornung, Heber und Nölly kann der MTV nicht an die starke erste Halbzeit (13:11) anknüpfen und muss sich den Gastgebern letztlich mit 23:28 geschlagen geben. Mit nun 2:6 Punkten belegt man den geteilten 9. Platz der Bezirksklasse.

Der Start ins Spiel gelang gut. Dank ordentlicher Chancenverwertung und konzentrierter Abwehr- wie Torhüterleistung konnte der MTV regelmäßig vorlegen. Insbesondere über den Kreis und die Außen wurden sich viele klare Chancen erspielt. Selbst als die Gastgeber Mitte der ersten Hälfte begannen, vermehrt auf das 7:6-Überzahlspiel zu setzen, brachte dies den MTV nicht aus der Ruhe. Allerdings wurde es verpasst, die sich bei Ballgewinnen bietenden Chancen auf einfache Tore konsequent zu nutzen. So verfehlten insgesamt 5 Würfe aufs leere Tor ihr Ziel. Nichtsdestotrotz wurden beim Stand von 13:11 für die Gäste die Seiten gewechselt.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit ließen die Männer 2 dann etwas nach, sodass die Gastgeber ausgleichen und mit 16:15 (41.) erstmals in Führung gehen konnten. Die Schiedsrichter aus Winnenden kamen mehr und mehr von ihrer großzügigen Linie ab und verteilten in einer an sich fairen Partie insgesamt fünf Zeitstrafen für den MTV und lediglich eine für Ca-Mü-Max. Dabei offenbarte sich eine gewisse Inkonsequenz bei der Bewertung von vergleichbaren Szenen auf beiden Seiten, die dazu führte, dass die Gäste weite Teile der zweiten Hälfte in Unterzahl agierten. Im Angriff wurden nun zu viele Bälle verloren und klare Chancen nicht genutzt (nur 2/4 verwandelte Strafwürfe). Die Gastgeber hingegen wussten nun ihre nummerische Überlegenheit regelmäßig in Tore umzumünzen, sodass der MTV mit bis zu 5 Treffern ins Hintertreffen geriet (51.) In der Folge fingen sich die Männer 2 zwar wieder, die HSG ließ jedoch nichts mehr anbrennen und siegte letztlich mit 28:23.

Spielerisch und in der Abwehr war zwar über weite Strecken eine Leistungssteigerung zu sehen, dennoch schafft es die Mannschaft noch nicht, die Konzentration, insbesondere beim Torabschluss und in der Abwehr, über 60 Minuten hochzuhalten. Weiter geht es für die M2 am kommenden Samstag, 26.10., um 20 Uhr in der Halle West gegen die siebtplatzierten Stuttgarter Kickers.

Für den MTV am Ball:Schallert, Holz (beide Tor); Prskalo (5/1), Tötemeier (2), Neuburger (1), Hornung (6/1), Johnson (1), Merovci (1), Schmidt (1), Mühleck, Cottim (4), Heverhagen, Nölly, Heber (2).rnrnBericht von N. J.



Nächste Termine

  Sa, 09.05.2020 Handball Sportart (Termin-ID: 1656)
 
  100 jähriges Jubiläum
  Ort: Halle West/ Bürgerzentrum West 
 

  Do, 18.06.2020 - 19:30 Uhr Handball Sportart (Termin-ID: 1657)
 
  Jahreshauptversammlung
  Ort: MTV Kräherwald 
 

 

« zurück

Autor: Uwe Kraft - eingestellt am 22.10.2019 um 13:37 Uhr




© Copyright by MTV Stuttgart 1843 e.V.
https://www.mtv-stuttgart.de/index.php?c=news-einzeln&d=0&m=1&page=1
gedruckt am 27.02.2020 um 11:12 Uhr